Onlineauftakt geglückt

Onlineauftakt geglückt


# Aus dem Presbyterium
Veröffentlicht von Büro Team am Dienstag, 21. April 2020, 00:00 Uhr
© Thomas Stelzmann

Von Martin Franzke. Am 20. April, kurz nach 19 Uhr war es soweit, Pfarrerin Judith Uhrmeister eröffnete mit einer Andacht unsere erste Sitzung des neuen Presbyteriums. Die erste Sitzung ist sicher immer etwas ganz besonderes, aber diese erste Sitzung hatte eine noch größere Bedeutung als eh schon.

Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie war ein persönliches Treffen in großer Runde wie üblich nicht möglich und so haben wir uns alle zu einer Onlinekonferenz verabredet.

Die ersten Minuten waren damit ausgefüllt, sich mit dieser ungewohnten Art der Sitzung vertraut zu machen und kleinere technische Herausforderungen zu meistern, wie … „ich kann Euch hören, aber nicht sehen“ oder  einfach die Suche nach der optimalen Kameraeinstellung für einen vorteilhaften Bildausschnitt. Doch nach kurzer Zeit trat schnell so etwas wie eine Routine ein und wir konnten uns der gut gefüllten Tagesordnung  widmen. Dabei lagen die Schwerpunkte zum einen bei der Besetzung der Ämter und Ausschüsse und zum anderen natürlich bei den gravierenden Auswirkungen der Corona-Pandemie und dessen weitreichenden Folgen auch für das Leben in unserer Gemeinde.

Hinsichtlich eines pünktlichen Endes der Sitzung haben wir es gehalten, wie „Wetten dass“ zu seinen besten Zeiten. Das macht aber deutlich, wie verantwortungsvoll die einzelnen Themen und Beschlüsse diskutiert und entschieden wurden.

Die erste Sitzung war damit in vielerlei Hinsicht ein Erfolg und wir schauen trotz der großen Herausforderungen zuversichtlich in die Zukunft. Auch wenn wir nun für weitere Online-Sitzungen fit und bereit sind, ist die Sehnsucht nach einem echten Wiedersehen sehr groß.

Kommentare