Musik zum Sonntag Kantate

Musik zum Sonntag Kantate


# Aus der Kirchenmusik
Veröffentlicht von Karlfried Haas am Freitag, 8. Mai 2020, 10:06 Uhr
© Karlfried Haas

Von Karlfried Haas. Kantate - Singet! Am Sonntag Kantate steht jedes Jahr die Musik und insbesondere das Singen im Mittelpunkt. Doch leider ist in diesen Zeiten gerade das gemeinsame Singen nicht möglich. Nicht im Chor, nicht im Gottesdienst, nicht im Freundeskreis. Vielen Menschen fehlt es sehr und wir merken, wie wichtig es ist.

Menschen sind erwiesenermaßen gesünder und kommen mit Krisen besser zurecht, wenn sie durch Musik beseelt und beglückt sind, sowohl beim Hören von Musik und mehr noch beim eigenen Musizieren und Singen. Es weckt die Lebensgeister, spendet Trost und Hoffnung, gibt unseren Gefühlen einen Ausdruck und geht, wie ein kluger Mann einmal sagte, direkt ins Herz ohne den Umweg über den Verstand.

Für heute haben wir wieder ein paar musikalische Grüße vorbereitet. Mögen Sie Euch beim Hören ebensoviel Freude bereiten, wie uns beim Musizieren! Auch wenn wir nicht zusammenkommen können, so sind wir doch verbunden, auch und gerade durch die Musik!

1. "Cantate Domino" (dt. Singet dem Herrn) von Hans Leo Hassler, gesungen vom KarlfriedChor: Kantor Karlfried Haas singt alle vier Stimmen.


2. "Allegro in B" von Georg Friedrich Händel. Es musizieren in der Christuskirche Kambiz Ferydoni (Trompete) und Kantorin Rebecca Ferydoni (Orgel).


3. "Wie lieblich ist der Maien" zum Mitsingen! Herzliche Einladung! Der Text wird eingeblendet.


4. Antenne Düsseldorf hat am 3.5.2020 in der Sendung „Himmel und Erde“ einen Beitrag über meinen KarlfriedChor gesendet:

https://www.evdus.de/aktuelles...

5. Zudem weist die Evangelische Kirche in Düsseldorf auf ihrer Homepage auf meine musikalischen Grüße aus der Matthäikirche hin:

https://www.evdus.de/musik/mus...

Euch allen ein schönes und sonniges Wochenende! Bleibt gesund und heiter!

Kommentare